Loading...
Mikis Theodorakis

Zimmerausstattung

  • Obstschale bei der Ankunft
  • Hausschuhe und Bademäntel
  • Separate Duschkabinen mit Hydromassage
  • Kosmetika und natürliche Hautpflegeprodukte ABEA
  • Produkte zur Zahn- und Körperpflege, Rasier- und Nähsachen, Schuhputzmittel
  • Individuell regulierbare Klimaanlage
  • Haartrockner
  • Minisafes
  • Bügeleisen und Bügelbrett (Rezeption)
  • Moskitoabwehrmittel
  • USB-Adapter und Ladegeräte
  • Steckdosen zum ‘ständigen’ Laden
  • Schreibwaren
  • Informationsmaterial in 4 Sprachen
  • WLAN für mehrere Geräte
  • LCD-Fernseher mit Satellitenkanälen
  • Telefongeräte
  • Wecksystem
  • Notrufsystem

Beschreibung der Zimmer

Luxuriöse Einzimmersuite, mit einem Doppelbett und einem ausgestatteten Balkon.

Belegung für maximal 2 Personen. Nichtraucherzimmer.

Geschichte zum Zimmer

MIKIS THEODORAKIS

Michael (Mikis) Theodorakis wurde am 29. Juli 1925 in Chios geboren. Er ist einer der bedeutendsten, zeitgenößischen, griechischen Komponisten. Gleichzeitig war er Politiker, ehemaliger Minister, viermaliger Abgeordneter des griechischen Parlaments und ein Aktivist, der mit dem Lenin-Friedenspreis (1983) geehrt wurde.

Er hat sich mit allen Musikarten beschäftigt und hat den vielleicht weltbekanntesten, griechischen Rhythmus, den Sirtaki "Zorbas" (1964) komponiert, dem die traditionelle, kretische Musik zu Grunde liegt. Ebenso hat er sich mit der klassischen Musikbeschäftigt und Symphonien, Oratorien. Ballette, Opern und Kammermusik geschrieben. Seine Kompositionen haben weltbekannte Künstler, wie die Beatles, Shirly Bassey und Edith Piaf interpretiert. Auch hat er die Musik für bekannte Filme wie “Phaedra” (1962), ”Alexis Zorbas” (1964), ”Z” (1969) und “Serpico” (1973) geschrieben. 1970 erhielt er sogar für den Musikfilm “Z” den BAFTA-Preis für originale Musik und ebenso war er 1974 in der gleichen Kategorie für den Film “ Der unsichtbare Aufstand “ und 1975 für “Serpico” nominiert. Ebenfalls wurde er in den Jahren 1966 und 1975 für das musikalische Thema der Filme “Zorbas” und“Serbico” für den Grammy nominiert. Jedoch wird als seine bedeutendste Arbeit die musikalisierte Poesie betrachtet, also die Verbindung der Volksmusik mit der Poesie, indem er die Texte von berühmten griechischen und ausländischen Poeten, wie Georg Seferis (Nobel 1963) Paplo Neruda (Nobel 1971), Odysseus Elytis (Nobel 1979) verwendet hat. Mit dem Beginn der Diktatur am 21. April 1967 beginnt für den Komponisten eine lange Zeit der Verfolgung und dem Exil. Nach internationalen Protesten endete diese 1970 mit der Amnestie, die ihm gewährt wird. Während der Zeit nach der Diktatur erfährt er eine breite Akzeptanz und seine Musik kann wieder frei gehört werden. Er wird zum Bezugspunkt für eine neue Periode für Griechenland und gleichzeitig zum Symbol für die Kämpfer vieler Länder gegen das totalitäre Regime. 2000 wird er für den Friedensnobelpreist nominiert. In seiner sechzigjährigen Karriere, schrieb Mikis Theodorakis alle Arten von Musik: Opern, Symphonien, Kammermusik, Oratorien, Ballette, Kirchenchormusik, Musik für das antike Drama, für das Theater, fürs Kino, Volksmusik, postsymphonische Werke. Ebenso hat er viele Bücher geschrieben, die in mehrere Sprachen übersetzt wurden. Er ist einer der wichtigsten und am meist diskutierten Persönlichkeiten des modernen Griechenlands.

Sehen Sie sich die verfügbaren Zimmer an

Benötigen Sie Hilfe?

Wir würden uns freuen ihnen dienen zu können!
+30 2241020910

info@hotel10.gr

Warum Sie uns auswählen sollten

Fantastisches Hotel

Im Herzen der Altstadt von Rhodos

Luxuriöse Zimmer

Zimmer von hohem Standard und ausgezeichneter Service.

WeinBar

Wir laden Sie in unsere Weinbar zu einer unvergesslichen Erlebrins des Weingenusses ein.

Kundenservice

Wir sind jeder zeit bereit, um Ihnen zu helfen mit unserem 24-Stundenservice für unsere Kunden. Zögern Sie nicht uns zu Kontaktieren!