Loading...
Melina Mercouri

Zimmerausstattung

  • Obstschale bei der Ankunft
  • Hausschuhe und Bademäntel
  • Separate Duschkabinen mit Hydromassage
  • Kosmetika und natürliche Hautpflegeprodukte ABEA
  • Produkte zur Zahn- und Körperpflege, Rasier- und Nähsachen, Schuhputzmittel
  • Individuell regulierbare Klimaanlage
  • Haartrockner
  • Minisafes
  • Bügeleisen und Bügelbrett (Rezeption)
  • Moskitoabwehrmittel
  • USB-Adapter und Ladegeräte
  • Steckdosen zum ‘ständigen’ Laden
  • Schreibwaren
  • Informationsmaterial in 4 Sprachen
  • WLAN für mehrere Geräte
  • LCD-Fernseher mit Satellitenkanälen
  • Telefongeräte
  • Wecksystem
  • Notrufsystem

Beschreibung der Zimmer

Luxuriöse Einzimmersuite, mit einem Doppelbett und einem ausgestatteten Balkon.

Belegung für maximal 2 Personen. Nichtraucherzimmer.

Geschichte zum Zimmer

«ICH BIN ALS GRIECHIN GEBOREN»

Melina Mercouri (18. Oktober 1920-6. März 1994), lebt ein Leben voller Leidenschaft und Liebe. Sie schreibt mit ihrem unübertroffenen Charme und ihrem seltenen Temperament Geschichte. Sie studiert Theater und arbeitet mit führenden Namen der griechischen und internationalen Kunst, wie Michael Kakojannis, Romy Schneider, Laurence Olivier, Manos Chatzidakis, u.a. zusammen.

Ihre erste Arbeit für das Kino ist der Film „Stella“ von Michael Kakojannis (1955) und sie wurde mit der Rolle der ”Ilya” in dem Film „Sonntag nie!“ (1960) weltbekannt. Sie bekommt dafür beim Festival in Cannes den Preis für die beste Hauptdarstellerin. Sie wird auch für den Oscar nominiert, den sie jedoch an Elizabeth Taylor verliert. Im Jahr 1965 heiratete sie den amerikanischen Regisseur Jules Dassin und ihre Karriere begann! Als in Griechenland die Diktatur herrscht, kämpft sie hart für deren Sturz, indem sie ihre Berühmtheit und ihren Glanz, den sie im Ausland errungen hat, benutzt. Nach der Rehabilitation der Demokratie, kehrt sie nach Griechenland zurück. Sie wird zur Abgeordneten gewählt und übernimmt ihre Pflichten als Kulturministerin! Ihre Vision ist die Rückkehr des Parthenonmarmor aus dem englischen Museum. Sie sagt wörtlich: „Wenn Sie mich fragen, ob ich noch leben werde, wenn der Parthenonmarmor nach Griechenland zurückkehren wird, sage ich ihnen, ja, ich werde noch leben! Aber auch, wenn ich nicht mehr leben sollte, werde ich wiedergeboren werden.” Der Stern Melinas erlischt am 6. März 1994.

Sehen Sie sich die verfügbaren Zimmer an

Benötigen Sie Hilfe?

Wir würden uns freuen ihnen dienen zu können!
+30 2241020910

info@hotel10.gr

Warum Sie uns auswählen sollten

Fantastisches Hotel

Im Herzen der Altstadt von Rhodos

Luxuriöse Zimmer

Zimmer von hohem Standard und ausgezeichneter Service.

WeinBar

Wir laden Sie in unsere Weinbar zu einer unvergesslichen Erlebrins des Weingenusses ein.

Kundenservice

Wir sind jeder zeit bereit, um Ihnen zu helfen mit unserem 24-Stundenservice für unsere Kunden. Zögern Sie nicht uns zu Kontaktieren!