Loading...
Maria Callas

Zimmerausstattung

  • Obstschale bei der Ankunft
  • Hausschuhe und Bademäntel
  • Separate Duschkabinen mit Hydromassage
  • Kosmetika und natürliche Hautpflegeprodukte ABEA
  • Produkte zur Zahn- und Körperpflege, Rasier- und Nähsachen, Schuhputzmittel
  • Individuell regulierbare Klimaanlage
  • Haartrockner
  • Minisafes
  • Bügeleisen und Bügelbrett (Rezeption)
  • Moskitoabwehrmittel
  • USB-Adapter und Ladegeräte
  • Steckdosen zum ‘ständigen’ Laden
  • Schreibwaren
  • Informationsmaterial in 4 Sprachen
  • WLAN für mehrere Geräte
  • LCD-Fernseher mit Satellitenkanälen
  • Telefongeräte
  • Wecksystem
  • Notrufsystem

Beschreibung der Zimmer

Luxuriöse Einzimmersuite, mit einem Doppelbett und einem ausgestatteten Balkon.

Belegung für maximal 2 Personen. Nichtraucherzimmer.

Geschichte zum Zimmer

Maria Callas, die führende, griechisch-amerikanische Sopranistin und weltbekannte Operndiva, ist am 2. Dezember 1923 in New York geboren und stirbt am 16. September 1977 in Paris.

Schon früh beschäftigt sie sich mit der Musik und gewinnt im Alter von 11 Jahren den ersten Preis bei einem Kindersingwettbewerb in Amerika! Als sie Teenager ist, lassen sich ihre Eltern scheiden und sie zieht mit ihrer Mutter und ihrer Schwester nach Griechenland! Im Februar 1941 gab sie im Alter von 18 Jahren ihr professionelles Debüt auf der Lyrikbühne des damaligen königlichen Theaters, indem sie die kleine Rolle der “Beatrice” von Franz von Suppe interpretiert. 1945 kehrt sie nach New York zurück, um ihre internationale Karriere zu fördern. Die Dinge sind nicht einfach, aber sie lässt sich nicht unterkriegen! In Verona lernt sie ihren Ehemann Giovanni Battista Meneghini, einen Industriellen kennen. Mit seiner Hilfe steigert sich ihre Karriere. Ihr Mythos beginnt. Die Mailänder Skala und die New Yorker Metropolitan Oper verbeugen sich vor dem Maria-Callas-Phänomen. Der riesige berufliche Erfolg begleitet sie jedoch nicht in ihrem privaten Glück. 1959 lernt sie Aristotelis Onassis kennen, ihre große, unerfüllte Liebe ihres Lebens. Sie will die Scheidung von ihrem Mann, um Onassis zu heiraten. Dies geschieht jedoch nie, zudem der griechische Milliardär im Juli 1968 die Witwe des amerikanischen Präsidenten Kennedy heiratet. Dessen Handlung, läßt die große Sopranistin in Depression fallen. Sie verschließt sich in ihrem Apartment in Paris und in sich selbst. Sie scheidet verbittert und einsam am Morgen des 16. Septembers 1977 nach einem Herzinfarkt im Alter von 54 Jahren aus dem Leben.

Sehen Sie sich die verfügbaren Zimmer an

Benötigen Sie Hilfe?

Wir würden uns freuen ihnen dienen zu können!
+30 2241020910

info@hotel10.gr

Warum Sie uns auswählen sollten

Fantastisches Hotel

Im Herzen der Altstadt von Rhodos

Luxuriöse Zimmer

Zimmer von hohem Standard und ausgezeichneter Service.

WeinBar

Wir laden Sie in unsere Weinbar zu einer unvergesslichen Erlebrins des Weingenusses ein.

Kundenservice

Wir sind jeder zeit bereit, um Ihnen zu helfen mit unserem 24-Stundenservice für unsere Kunden. Zögern Sie nicht uns zu Kontaktieren!